Der Bauernverband beider Basel ist ein Verein im Sinne von Art 60 ff. ZGB.

Der Verein wurde ursprünglich 1818 als Landwirtschaftlicher Verein Basel von der Gemeinnützigen Gesellschaft Basel gegründet. im Zuge der Kantonstrennung 1837 spaltete sich der Verein ebenfalls. So entstanden 2 Vereine; der Landwirtschaftliche Verein Baselland und der Landwirtschaftliche Verein Baselstadt. Nach fast 150 Jahren schlossen sich die beiden Vereine 1985 zum Landwirtschaftlichen Verein Basel zusammen.

Seit 1993 tritt der Verband als "Bauernverband beider Basel" abgekürzt "BVBB" auf.

Der BVBB ist der Dachverband der Bäuerinnen und Bauern aus den beiden Basel, sowie der in diesen Kantonen tätigen landwirtschaftlichen Organisationen.
Er ist Mitglied des Schweizerischen Bauernverbandes "SBV".
Der Verband ist parteipolitisch und konfessionell neutral.

Die Geschäftsstelle befindet sich an der Hauptstrasse 1 in Sissach im 2. Stock. Sie ist jeden Morgen von 08.00-12.00 Uhr geöffnet.

Bauernregeln

"Mit em Vieh cha rede,
wer Möntsche Verstand het."

Baselland 1908
Archiv für Volkskunde, Jg.12

www.abufsland.ch

1-Logo Schmetterling Text blau

Neu: Agenda mit allen landwirtschaftlichen Anlässen!

Bauernverband beider Basel
Hauptstrasse 1
4450 Sissach
Tel: 061 763 05 10
Fax: 061 763 05 11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!